Andrea Koch

Heute …
… Tierhomöopathin und Kräuterhexe (mit Augenzwinkern). Für mich gibt es mehr zwischen Himmel und Erde als das, was wir mit bloßem Auge und rationalem Verstand wahrnehmen. Diese spirituelle Seite entwickle ich durch Fortbildungen wie aktuell beispielsweise im Bereich Hypnose kontinuierlich weiter. Dogma, Statik oder Eindimensionalität finden Sie bei mir nicht. Querdenken, Kreativität, Intuition, Klarheit und Offenheit – das ist meine Welt und meine Arbeitshaltung.

Früher …
… gelernte Köchin und IHK-geprüfte Pharmareferentin – in diesen Berufszweigen war ich viele Jahre auch als Führungskraft tätig, verspürte jedoch den Wunsch nach einer Veränderung in meinem Leben.

In diesem Moment kam Aldor: einzigartig, großartig, liebenswert und wie für mich gemacht. Aldor hat auf mich gewartet und ich habe auf Aldor gewartet. Im Tierheim haben wir uns gefunden. Aldor war mein erster Hund – er veränderte mein Leben. Er hat mir gezeigt, dass ich auf mein Gefühl vertrauen kann und dass eine „stille“ nonverbale Kommunikation ein Zugang sein kann zum (Ur)Vertrauen.

Im Laufe der Jahre hat mein Hund eine Hüftdysplasie und eine Schulterathrose entwickelt. Mit den Mitteln der Schulmedizin ließen sich diese Leiden auf Dauer nicht ohne Nebenwirkungen behandeln.

Um Aldor zu helfen, beschäftigte ich mich also intensiv mit alternativen Methoden und der Naturheilkunde. Die Behandlungen zeigten Wirkung. Und von da an ging alles wie von selbst: Ich machte eine Ausbildung zur klassischen Tierhomöopathin und für die Tier-Akupunktur (TCVM) – und begann damit, auch anderen Tieren zu helfen.

Andrea Koch
 
Parallel schloss ich eine Ausbildung zur Heilerin DGH e.V. ab. Bei dieser Ausbildung ging es in erster Linie um energetische Heilarbeit für den Menschen. Sie lässt sich jedoch hervorragend und äußerst gewinnbringend auch für jedes Tier einsetzen.

Durch meine Liebe zu Tieren, insbesondere zu Hunden und Pferden, erschloss ich mir auf dieser Basis das Feld der Tierkommunikation – als einen mentalen Dialog auf der Seelenebene zwischen Tier und Mensch.

Wenn ich Ihr Interesse geweckt und Ihre Seele berührt habe, freue ich mich sehr über einen Anruf oder eine Nachricht.